Bücher, die die Welt verändern

Am Donnerstag, 18. Januar 2018 ist um 19.30 Uhr im Rahmen der Reihe „Bücher, die die Welt verändern“ Hansa Czypionka mit „Michael Kohlhaas“ zu Gast in den Kammerspielen. Gemeinsam mit dem Gitarristen Claus Boesser-Ferrari wird er wesentliche Teile der Kleist-Novelle vorstellen.

Hansa Czypionka ist in Bochum aufgewachsen. Er gehörte dem legendären Ensemble Claus Peymanns Anfang der 1980er-Jahre an. Mit ihm wechselte er auch ans Burgtheater. Dann wandte er sich mehr den Herausforderungen von Film und Fernsehen zu.

Auf der Bühne der Kammerspiele stand er zuletzt 2016 bei der Verleihung der Bochumer Theaterpreise als Laudator für Matthias Redlhammer.  Zitate aus dieser Laudatio waren sogar in den Feuilletons großer deutscher Tageszeitungen  zu lesen.