Jahreshauptversammlung 2020

Am 15. September 2020 fand im großen Konferenzraum der ZPP Ingenieure AG unter Einhaltung von Abstandsregeln und Corona bedingten Sicherheitsmaßnahmen die Jahreshauptversammlung des Freundeskreises statt. Neben der Präsenzteilnahme nutzten Mitglieder auch die Möglichkeit, per Videokonferenz an der Veranstaltung teilzunehmen. Als Gäste nahmen die stellvertretende Intendantin des Schauspielhauses, Frau Dr. Susanne Winnacker, sowie der Schauspieler Konstantin Bühler an der JHV teil.

Frau Winnacker berichtete über die vielfältigen Corona-Maßnahmen im Frühjahr und im Herbst und deren Auswirkungen für die Zuschauer. Sie ging auch auf die Neunutzung des ehemaligen „Tanas“ als Kantine ein und berichtete auf Nachfrage auch über einen möglichen Umbau der Kammerspiele. Diese Maßnahme sei aber wegen noch fehlender Grundlagen (Überprüfung des Denkmalschutzes, Zustimmung der Entscheidungsgremien … ) noch nicht spruchreif.

Konstantin Bühler ging auf Fragen der Anwesenden zu „King Lear“ ein und las zum Schluss der Veranstaltung aus Tolstois „Krieg und Frieden“.

In der Versammlung wurde auch der Vorstand neu gewählt: Hajo Salmen als Vorsitzender, Ulricke Hasselbring und Tillmann Neinhaus als Stellvertreter, Prof. Ludger Speier als Schatzmeister sowie Gabriela Mattschas-Jarass als weiteres Vorstandsmitglied. Als Nachfolger von Rouven Beeck, der aus beruflichen Gründen sein Vorstandsamt niederlegen musste, wurde Manuel Stelte in den Vorstand des Freundeskreises gewählt.