Der junge Ernst Legal in Bochum

In jungen Jahren hatte Ernst Legal ein Engagement in Bochum. Es war ein kleines Bühnenunternehmen, das auch Abstecher in Orte der Umgebung machte. Dafür erhielten die Schauspieler ein Extrahonorar von 50 Pfennig.

Eine Aufführung von Lessings „Minna von Barnhelm“ fand in einem Gasthofsaal statt. Unter der hochgelegenen Bühne befand sich der Umkleideraum, daneben ein Ziegenstall. Der Zugang zur Bühne bestand aus einer steilen Treppe und einer Luke mit Falltür.

Im vierten Akt hatte Ernst Legal seinen Auftritt, stieg die Treppe hoch, klopfte an Minnas (Fall-)Tür mit den Worten: „Est-il permis?“

An Stelle der herkömmlichen Aufforderung „herein“ war ein deutlich vernehmbares „Määää – määäää“ zu hören. Die Ziege im Stall hatte Legal zu einem der komischsten Auftritte seiner Bühnenlaufbahn verholfen.

 

Ernst Legal (1881-1955) war ein deutscher Bühnen-, später auch Filmschauspieler und Theaterleiter, zuletzt Intendant der Deutschen Staatsoper in Berlin.

 

 

mehr lesen